Durch unseren strategischen Zusammenschluss haben wir sowohl Zugang zu spezifischem Fachwissen in allen Disziplinen, als auch den Überblick, unsere Kunden von der Konzeptfindung über die Planung bis hin zur Realisierung ihres Bauvorhabens technisch zu begleiten. Mit Erfahrung in 2. Generation und Weitblick für die Zukunft stehen wir Ihnen gerne als kompetenter Partner zur Seite. Ulrich Kauer, Jörg Seehauser, Kurt Tröbinger und Mirko Beikircher.

Ulrich
Kauer

  • 2020 Gründung der Ingenieurgemeinschaft „Kauer-Seehauser Engineering“
  • 2012 Gründung Betontec System Weiße Wanne
  • seit 2011 KTB Engineering Design Group, Gründungspartner
  • 2011 Bauvorlagenberechtigung in Deutschland
  • 2011 Finite Elemente in der Geotechnik
  • 2010 Verankerungen, Vernagelungen und Pfähle im Grundbau
  • 2010 Verbundbrücken mit integralem Widerlager
  • 2008 KlimaHaus Grundkurs
  • 2008 Ausbildung Bauleitung – Interdisziplinärer Ausschuss der technischen Berufskammern
  • 2007 Internationales Zertifikat für Project Manager GPM, eingeschrieben in der Südtiroler Gesellschaft für Project Manager GPM
  • 2005 Ausbildung „Project Controlling“ in München
  • 2005 Gründung der Ingenieurgesellschaft Kauer Ingenieure-Ingegneri
  • bis 2006 Mitarbeit im Büro SSF in München, Abteilung Hochbau und Brückenbau
  • 2003 Einschreibung in die Ingenieurkammer der Provinz Bozen mit der Nr. 1422
  • 2002 Ausbildung zum Sicherheitskoordinator
  • bis 2001 Abschluss des Ingenieurstudiums Ingegeneria Civile Trasporti
  • bis 1995 Gewerbeoberschule Fachrichtung Maschinenbau
  • geboren am 08.02.1976 in Bozen

Jörg
Seehauser

  • 2020 Gründung der Ingenieurgemeinschaft „Kauer-Seehauser Engineering“
  • 2010-2019 Freiberufliche Tätigkeit bei MC Engineering GmbH in Bozen
  • 2008 – 2010 Projektleiter und Projektbetreuer beim Ingenieurbüro ILF Beratende Ingenieure in Innsbruck, Österreich
  • 2000 – 2007 Projektmitarbeiter im Ingenieurbüro Dr. Ing. Siegfried Seehauser & Partner in Bozen
  • 2019 Eintragung im Verzeichnis der Abnahmeprüfer der Autonomen Provinz Bozen
  • 2010 Ausbildung zum Sicherheits- und Gesundheitskoordinator
  • 2009 Staatsexamen für die Befähigung zur Ausübung des Ingenieur-Berufs in der II. Sektion
  • 2001 – 2008 Technische Universität Graz, Fachrichtung Bauwesen mit Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau; Diplomarbeit im Holzbau
  • 2005 – 2006 Università degli Studi di Padova, Fachrichtung Bauwesen mit Schwerpunkt konstruktiver Ingenieurbau
  • 1996 – 2001 Realgymnasium Bozen
  • geboren am 07.08.1982 in Bozen

Kurt
Tröbinger

  • 2013 Ausbildung zum Brandschutztechniker und Eintragung in das nationale Berufsalbum (ex. L. 818/84) mit Kodex BZ01713I00223
  • seit 2011 KTB Engineering Design Group, Gründungspartner
  • 2011 Abschluss Master-Lehrgang Management und Unternehmensführung
  • 2008 Ausbildung Bauleitung – Interdisziplinärer Ausschuss der technischen Berufskammern
  • seit 2008 Ingenieurbüro Tröbinger
  • bis 2010 Planer, Bau- und Projektleiter im Ingenieurbüro Felderer & Klammsteiner – Energytech in Bozen
  • seit 2007 Referent für KlimaHaus-Kurse und Auditor
  • 2007 Staatsprüfung in Rom und Einschreibung ins Berufsregister der Ingenieure der Autonomen Provinz Bozen mit der Nr. 1713/A
  • 2005 Abschluss Master Gebäudetechnik an der Fachhochschule München und Nürnberg
  • 2003 Abschluss Studium Versorgungstechnik an der Fachhochschule München
  • 1995 Abschluss Gewerbeoberschule Fachrichtung Maschinenbau
  • 14.02.1975 geboren in Bozen

Mirko
Beikircher

  • 2013 Ausbildung zum Brandschutztechniker und Eintragung in das nationale Berufsalbum (ex. L. 818/84) mit Kodex BZ01342I00217
  • seit 2011 KTB Engineering Design Group, Gründungspartner
  • 2008 Ausbildung Bauleitung – Interdisziplinärer Ausschuss der technischen Berufskammern
  • 2007-2010 Selbständigkeit als Ingenieur, freiberufliche Mitarbeit bei Duschl Ingenieure
  • bis 2006 Planer, Bau- und Projektleiter bei Duschl Ingenieure Rosenheim – München – Frankfurt/Main (D)
  • 2002 Ausbildung zum Sicherheitskoordinator
  • 2002 Staatsprüfung in Bologna und Einschreibung ins Berufsregister der Ingenieure der Autonomen Provinz Bozen mit der Nr. 1342
  • 2001 Abschluss Ingenieurstudium der Elektrotechnik an der Università di Bologna
  • 1992 Abschluss Gewerbeoberschule Fachrichtung Elektronik
  • 14.03.1973 geboren in Meran